“Der kleine Erziehungsratgeber” – heute: Ab wann sollten Kinder ein Handy haben?

Tja…
Meine Frau und ich mussten auch erst einmal lernen, dass ein Handy heute für Kinder so normal ist wie früher für uns ein altes Fahrrad. Wenn ich keinen Drahtesel gehabt hätte, hätte ich nicht zum Bolzplatz gekonnt und hätte stattdessen mit dem Mädels vor dem Haus Gummitwist spielen müssen. Zum Glück bekam ich ein Fahrrad…
Wer heute als Kind kein Handy hat, gehört nicht dazu. Ist Außenseiter, einer, auf den mit dem Finger gezeigt wird, hinter dessen Rücken getuschelt wird (oder auch ganz offen).
Das wollen, das sollten Eltern ihren Kindern ersparen.
Damit ist aber die Frage des geeigneten Alters noch nicht beantwortet.
Tja.
In der Regel geht es in der Grundschule (3./4. Klasse) los. Das Argument der Eltern: Wenn etwas ist, soll sich das Kind melden können. Sicher nicht ganz verkehrt. Spätestens auf der weiterführenden Schule, wenn die Kinder häufig mit dem Bus fahren, ist ein Handy Standard. Allein schon, weil die Kids auf dem Schulweg Musik austauschen und SMS verschicken, obwohl der Freund nur drei Reihen weiter sitzt…
Hätten wir auch gemacht.
Also: Ab 3./4. Klasse ist okay, wenn – natürlich, natürlich :-) ,  der Herr Sohn nicht ständig nach Japan telefoniert und statt Mathe zu machen nur noch spielenderweise auf sein Handydisplay schaut. Zu viel ist ungesund… Dazu mehr in der nächsten Folge unseres „Kleinen Erziehungsratgebers“.
Was denken Sie? Ab wann sollten Kinder ein Handy haben? Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung. Wir sind gespannt.
Ach ja, eines noch: Irgendwie war es sogar gut, dass es früher bei uns keine Handys gab. So konnten die Eltern auch nicht anrufen, um zu sagen, wir sollten endlich vom Bolzplatz nach Hause kommen, weil das Abendessen auf dem Tisch steht…

1 Kommentar zu “Der kleine Erziehungsratgeber” – heute: Ab wann sollten Kinder ein Handy haben?

  • Gabi Freitag

    Hallo erstmal, das ist im Jahr 2011 eine echt schwierige Sache mit dem Handy für Kinder. Wir haben unserem Enkel Leon 10 Jahre alt und in der 4. Klasse jetzt ein Handy gekauft. Mit genau den Standardargumenten wie weiterführende Schule Busfahren usw. Ich bin mir sicher, dass es heute gut ist es so zu tun. Als meine 3 Kinder allerdings so alt waren (geb. 1979, 1981, 1987,) hatten wir selber noch kein Handy. Und wir hatten dennoch alles im Griff. Wir sind aber trotzdem jetzt beruhigter wenn Leon unterwegs ist. Die Zeiten ändern sich nun mal.

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">