Kinder, Kinder: Wer war bloß der Täter???

Kinder, Kinder: Und wieder eine Geschichte von einer ganz normalen Dürener Familie.
Also, bitte. Das geht ja wohl gar nicht. Was hat das Bobbycar auf dem Blumenkübel zu suchen? Und vor allem: Wie kommt das Bobbycar dahin? Eine Frage, keine echte Antwort: Der Sohnemann, gerade 3, sagt: “Ich war´s nicht.” Die Tochter, 12, sagt: “Bitte, warum sollte ich das machen.” Ja, warum? Die Mutter, die den Schaden inspiziert und das Bobbycar hernach wegschafft, um zu schauen, welche Blümchen noch zu retten sind, scheidet auch aus. Unser Beagle-Hündin auch. So tierisch geschickt ist sie dann doch nicht. Und der Vater? Der hat zwar nichts besseres zu tun, als gleich die Kamera zu holen – aber er war es auch nicht, großes Fotografen-Ehrenwort. Der Fall ist rätselhaft. Kommissar Spürnase, bitte ermitteln Sie. Und kommen Sie ganz schnell, am besten auf Ihrem feuerroten Bobbycar…

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">