Das Bild zum Sonntag

Hallo Düren,

Mein Freund, der Baum.
In Düren gab es Zeiten, gut sechs Jahre ist das her, da wurde mächtig um und über einen Baum gestritten: Es ging um die Zeder am Stadtcenter, angeblich Dürens ältesten Baum. Die Frage war: Muss die Zeder dem Center weichen, wenn es gebaut wird? Der Baum sollte sehr dicht an der geplanten Auffahrt zum Parkhaus stehen – und da steht er heute noch. Damals hat sich sogar ein Dürener an die Zeder gekettet…Das nennen wir immer noch Einsatz. Und seinerzeit sagte einer der Investoren den unvergessenen Satz: Das Holz der Zeder ließe sich prima als Treppengeländer im Stadtcenter verarbeiten. Damit machte er sich, nun ja, nicht nur Freunde in Düren. Nun, der Investor ist längst weg, die Zeder noch da.
An den Baum, der heute Gegenstand unseres “Bildes am Sonntag” ist, braucht sich niemand zu ketten. Er steht gleich an der Annakirche und deshalb vielleicht unter besonderem Schutz. Das Foto ist so nur im Winter zu machen – wenn die Sonne entsprechend tief steht und ein solch weiches Licht bietet. Und weil heute Sonntag ist, passt die Annakirche ja auch ganz gut, auch wenn für die eingangs erwähnte Zeder niemand mehr zu beten braucht. Sie wird bleiben, das ist versprochen.
Holz für Treppengeländer braucht heute auch kein Mensch mehr im Stadtcenter…

2 Kommentare zu Das Bild zum Sonntag

  • Claudia Stollenwerk

    Hallo,
    ja die Zeder ist wirklich der älteste Baum hier in Düren. Dieser Baum wurde von meinem Großvater gepflanzt. Er war wie mein Vater Küster der ev. Gemeinde zu Düren.
    Ich bin sehr stolz darauf, dass dieser Baum immer noch da ist. Für mich ist er eine Art Verbindung zu meinem Vater und meinem Großvater.
    Mein Opa hat den Baum um 1900 gepflanzt.
    Ich freue mich immer wenn am Stadtcenter bin und die Zeder sehe.
    Er ist was Besonderes für mich.
    Ein sehr schöner Bericht über meinen Lieblingsbaum.

    Viele Grüße
    Claudia Stollenwerk

    • Düren spüren

      Hallo, vielen Dank für den netten Kommentar. Freut mich, dass Ihnen der Bericht gefällt. Herzliche Grüße, Ingo Latotzki

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">