Was bloß anfangen mit diesem fußballfreien Tag? Ob der Dichter auf unserem Foto Rat weiß?

Und jetzt? Was anfangen mit diesem Abend? Mit diesem fußballlosen Abend? Die Vorrunde ist vorbei – und morgen erst gibt es das erste Viertelfinale. Heute: nichts! Da bekommt man(n) schnell Entzugserscheinungen und gerät ins Grübeln, wie die Statue auf unserem Bild im kleinen Park am Stiftischen Gymnasium. Welchen Sinn hat der Tag? Nirgendwo in Sicht die 22 Männer in kurzen Hosen, die versuchen, das Runde ins Eckige zu bekommen. Deshalb auch kein Public Viewing auf dem Kaiserplatz, in den Kneipn der Stadt, nirgendwo. Und wahrscheinlich auch nur deshalb haben wir wieder einen Blick für andere Orte im Städtchen, etwa diesen hier an der Ecke August Klotz-Straße/Aachener Straße: Das Stadtwappen und ein in Stein gemeißelter Denker. Vielleicht dichtet er ja gerade an der EM-Geschichte 2012 und dem nächsten deutschen Sieg.

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">