Kreative Pause auf “Düren spüren”

“Düren spüren” macht nach mehr als zwei Jahren Pause. Kreative Pause. Durchschnaufen, Ideen sammeln, Themen. Wir danken allen Usern bis hierhin für das rege Interesse. Freut uns sehr. In diesem Sinne herzliche Grüße,

das Team von “Düren spüren”.

 

Düren spüren-Nachwuchsreporterin Lisa Latotzki trifft DSDS-Star Ardian Bujupi im Stadtcenter

Bujupi, Lisa
http://www.youtube.com/watch?v=ecrJvh-SVJE”>http://www.youtube.com/watch?v=ecrJvh-SVJE

DSDS-Star Ardian Bujupi war im Stadtcenter Düren. Hunderte Teenies waren dabei – und auch Düren spüren-Nachwuchsreporterin Lisa Latotzki. Sie hatte die Gelegenheit, Ardian nach seinem zweieinhalb Stunden Auftritt zu interviewen. Der DSDS-Dritte von 2011 war supernett, plauderte bereitwillig über Musik, Literatur, Privates und das Showgeschäft – und er verriet Lisa exklusiv eine Neuigkeit, die [...]

“Düren spüren” macht Sommerpause

sommerpause2012

Ferien, Sommerpause: “Düren spüren” lässt es etwas langsamer angehen. Unser Foto ist bei Echz aufgenommen – und zeigt, wie schön der Sommer auch bei uns sein kann. Eine schöne Zeit wünschen wir, bald geht’s weiter, gute Erholung und möglichst angenehmes Wetter!

Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?

warten-auf-sommer

Tische und Stühle am Gürzenicher See. Warten auf Gäste. Einsame Wippe. Wartet auf Kinder. Leerer Strand. Wartet auf Badegäste. Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?

Ein ganz spezielles Bild zur EM…

em-tonne

Hallo Düren,

warum jetzt dieses Bild? Ganz einfach. Aufgenommen auf einer der traditionsreichsten Anlagen der Region: der Westkampfbahn von Düren 99. Hier, an der Mariaweiler Landstraße, lernten spätere Nationalspieler ihr Handwerk: Stollenwerk, Hannes… Und warum passt das Foto noch so schön? Weil wir hoffen, dass eines nicht passiert: dass wir das Spiel von Jogis [...]

Statt Fußball: Ein Besuch im Muesum…

em-museum

Hallo Düren,

und, haben wir nun Entzugserscheinungen, weil es zwei Tage keinen Fußball gibt? Vielleicht kommt auf Sky ja ersatzweise irgendeine Wiederholung von Usbekistan gegen Albanien aus dem Sommer 2007. Oder hilft ein Besuch im Hoesch-Museum? Gleich vor der Tür liegt derzeit ein Wohnwagen. Nein, kein Unfall. Das soll Kunst sein. Schön! Schön? Alles [...]

Das Bild zum Sonntag

rathaus-spiegel-em

Hallo Düren,

Spieglein, Spieglein an der Wand. Wo steht das schönste Rathaus im ganzen Land? Gleich neben der Public Viewing-Meile, die heute Abend erlebt, wer im Halbfinale gegen Jogis Jungs auflaufen wird. England, Italien? Wir nehmen es, wie’s kommt und halten es mit den großen Fußball-Philosophen, die da sagen: Wer Europameister werden will, muss [...]

Millionen Tore, Tausende Träume

Bolzplatz-neu

So reichlich ist Düren nicht gesegnet mit Bolzplätzen. Dieser hier liegt im Osten der Stadt, im Satellitenviertel. 40 Jahre dürfte es die Anlage schon geben. Das Viertel selbst ist Anfang der 60er Jahre entstanden. Der Bolzplatz hat wahrscheinlich schon Millionen Tore gesehen und tausende Träume sind hier geträumt worden. Die von der großen Fußball-Karriere, einmal [...]

Was bloß anfangen mit diesem fußballfreien Tag? Ob der Dichter auf unserem Foto Rat weiß?

dichter

Und jetzt? Was anfangen mit diesem Abend? Mit diesem fußballlosen Abend? Die Vorrunde ist vorbei – und morgen erst gibt es das erste Viertelfinale. Heute: nichts! Da bekommt man(n) schnell Entzugserscheinungen und gerät ins Grübeln, wie die Statue auf unserem Bild im kleinen Park am Stiftischen Gymnasium. Welchen Sinn hat der Tag? Nirgendwo in [...]

Mit voller Kraft voraus

em-rad

Das ist doch mal ein gutes Omen. Das Wasserrad an der Pleußmühle in Düren auf einem Bild mit einem schwarz-rot-gold geschmückten Balkon an der Weierstraße. Passend fürs Viertelfinale am Freitag. Volle Kraft voraus. Jogis Jungs sollen die Griechen mächtig unter Strom setzen. Das Wasserrad der Stadtwerke produziert ordentlich davon, es reicht für zig Dürener [...]