Das Bild zum Sonntag

Borussia-Decke

Hallo Düren, Kinder, Kinder… Schnell zwischendurch wieder eine Geschichte aus einer ganz normalen Dürener Familie: Ist das nicht wunderbar? Da kann die ruhmreiche Borussia auch zwei Mal in einer Woche verlieren (knapp und unglücklich…) und die Kinder sind immer noch obenauf. Daumen hoch! Gladbach bleibt weiter top! Kleine Ausrutscher. Man muss auch jönne könne. [...]

Das Bild zum Sonntag

ev.friedhof

Wie ein stiller Dialog unterm Blätterdach mutet diese Szene auf dem Evangelischen Friedhof an der Kölnstraße an. Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Vogelgezwitscher – was will man mehr? Ob es heute so wird, können wir nicht versprechen. Die Prognosen sind leider nur durchwachsen. Petrus, hab’ Erbarmen… Vielleicht dreht sich ja die Unterhaltung hier auf dem [...]

Die ganz private Meisterfeier…

Einen Balkon in Gürzenich, eine schwarz-gelbe Fahne: mehr braucht es nicht, um zu zeigen, wo man fußballerisch steht. Bitte, es geht hier nicht um Alemannia Aachen, die sind weit weg von einem Meistertitel – selbst in Liga 2… Es geht um den MEISTER 2011, Borussia Dortmund. Was auf dem Gürzenicher Balkon heute nach [...]

Frohe Ostern wünscht “Düren spüren”

ostern-nest

Dass viele Dürener der ruhmreichen Borussia (ha, Mönchengladbach, nicht Dortmund ) zugetan sind, ist bekannt. Der Autor dieser Zeilen weiß das aus eigener Erfahrung… Also, deshalb jetzt keine großen Worte mehr: Gladbach hat sich heute unser Aufmacherbild redlich verdient. 3 Punkte haben sie allen Dürener Fans (und den Millionen auf der ganzen Welt dazu!!!) [...]

Vorsicht, Satire!

Toilette

Diese Toilette an der Kleinen Zehnthofstraße unter der Rathausterrasse ist schon saniert. Das ließ sich die Stadt Düren 400 000 Euro kosten.

Auch wenn heute von Toiletten die Rede ist, geht es nicht um ein anrüchiges Thema. Im Gegenteil. Die Stadt Düren will in den nächsten Jahren zahlreiche Schultoiletten sanieren. Sehr marode Toiletten. Teilweise werden sie von Schülern schon gar nicht mehr benutzt – aus bestimmten Gründen. Aber wie gesagt: es soll nicht anrüchig werden. Mehr als fünf Millionen Euro sollen für die Sanierung zur Verfügung gestellt werden.
Düren spüren hat gute Drähte in die städtischen Schulen und war Ohrenzeuge eines Gesprächs, das zwei Neunttklässler vor einem Schul-WC geführt haben:

A: Verdammt, ich muss tierisch aufs Klo… weiterlesen

Fundsachen: Beten für Gladbach… Das geht gerne auch in Düren!

Fundsachen, Gladbach

Es sind auch die kleinen Dinge, die Düren ausmachen. Ein Aufkleber an einem Verkehrsschild kann das sein, wie hier in der Victor Gollancz-Straße. Nordkurven-Fans des ruhmreichen Bundesligaclubs Borussia Mönchengladbach müssen den angebracht haben. Davon gibt es einige dort in der Gegend. Sehr sympathisch. Nun sind die Gladbacher, na ja, sagen wir: im Moment nicht [...]

Jetzt erst recht...

Es sind oft die Kleinigkeiten, die Düren lebens- und liebenswert machen. Ein stinknormaler Aufkleber, auf dem Borussia steht, zum Beispiel. Den sieht man auf dem Schaufenster eines leer stehenden Ladenlokals an der Weierstraße. Borussia. Wie Gladbach also. Gut, da läuft es derzeit suboptimal und nun haben sie auch noch den Trainer gefeuert. Michael Frontzeck [...]

Das Bild zum Sonntag

FC Kölle

Ganz schön gewagt, haben wir uns vergangenen Sonntag gedacht, als uns dieser Mann beim Dürener Kinderkarnevalszug vors Objektiv gekommen ist. Mit einem Fan-Schal des 1. FC Köln in der Weierstraße… Köln ist Drittletzter der Tabelle, mit einem Bein in Liga 2, na ja… Muss ein hartgesottener Fan sein, dachten wir vor einer Woche. Gestern dann, [...]

Kleiner Seitensprung

Bitte, liebe Dürener Geschäftswelt, verzeihen Sie uns diesen kleinen Seitensprung. Wir waren in Köln. Ein wenig shoppen. Vor allem in diesen für Dürener Verhältnisse riesigen Buchhandlungen, vier, fünf Etagen, mit Café-Bar und allem drum und dran. Und man hat den Eindruck: die haben jedes Buch. Wie viele mögen da in den Regalen liegen? Zehntausende! [...]

Das Bild zum Sonntag

WDR-Reporterin Sabine Töpperwien hat in ihren Reportagen gestern immer wieder darauf hingewiesen: Der Rasen im wunderschönen Kölner Stadion käme einem einziger See gleich. Nur sehr schwer seien vernünftige Pässe zu spielen. Regen, Regen, Regen. Und das beim 111. rheinischem Derby, dem Klassiker schlechthin. Der FC gegen Gladbach. 40 Kilometer entfernt in Düren auch Regen. Und [...]