Ein ganz spezielles Bild zur EM…

em-tonne

Hallo Düren,

warum jetzt dieses Bild? Ganz einfach. Aufgenommen auf einer der traditionsreichsten Anlagen der Region: der Westkampfbahn von Düren 99. Hier, an der Mariaweiler Landstraße, lernten spätere Nationalspieler ihr Handwerk: Stollenwerk, Hannes… Und warum passt das Foto noch so schön? Weil wir hoffen, dass eines nicht passiert: dass wir das Spiel von Jogis [...]

Statt Fußball: Ein Besuch im Muesum…

em-museum

Hallo Düren,

und, haben wir nun Entzugserscheinungen, weil es zwei Tage keinen Fußball gibt? Vielleicht kommt auf Sky ja ersatzweise irgendeine Wiederholung von Usbekistan gegen Albanien aus dem Sommer 2007. Oder hilft ein Besuch im Hoesch-Museum? Gleich vor der Tür liegt derzeit ein Wohnwagen. Nein, kein Unfall. Das soll Kunst sein. Schön! Schön? Alles [...]

Das Bild zum Sonntag

rathaus-spiegel-em

Hallo Düren,

Spieglein, Spieglein an der Wand. Wo steht das schönste Rathaus im ganzen Land? Gleich neben der Public Viewing-Meile, die heute Abend erlebt, wer im Halbfinale gegen Jogis Jungs auflaufen wird. England, Italien? Wir nehmen es, wie’s kommt und halten es mit den großen Fußball-Philosophen, die da sagen: Wer Europameister werden will, muss [...]

Millionen Tore, Tausende Träume

Bolzplatz-neu

So reichlich ist Düren nicht gesegnet mit Bolzplätzen. Dieser hier liegt im Osten der Stadt, im Satellitenviertel. 40 Jahre dürfte es die Anlage schon geben. Das Viertel selbst ist Anfang der 60er Jahre entstanden. Der Bolzplatz hat wahrscheinlich schon Millionen Tore gesehen und tausende Träume sind hier geträumt worden. Die von der großen Fußball-Karriere, einmal [...]

Was bloß anfangen mit diesem fußballfreien Tag? Ob der Dichter auf unserem Foto Rat weiß?

dichter

Und jetzt? Was anfangen mit diesem Abend? Mit diesem fußballlosen Abend? Die Vorrunde ist vorbei – und morgen erst gibt es das erste Viertelfinale. Heute: nichts! Da bekommt man(n) schnell Entzugserscheinungen und gerät ins Grübeln, wie die Statue auf unserem Bild im kleinen Park am Stiftischen Gymnasium. Welchen Sinn hat der Tag? Nirgendwo in [...]

Mit voller Kraft voraus

em-rad

Das ist doch mal ein gutes Omen. Das Wasserrad an der Pleußmühle in Düren auf einem Bild mit einem schwarz-rot-gold geschmückten Balkon an der Weierstraße. Passend fürs Viertelfinale am Freitag. Volle Kraft voraus. Jogis Jungs sollen die Griechen mächtig unter Strom setzen. Das Wasserrad der Stadtwerke produziert ordentlich davon, es reicht für zig Dürener [...]

Wie Werbung wirklich wirkt!

em-werbung

Eine Klasse-Werbung! Und so passend. Gesehen am Stadtcenter in Düren. Darauf genehmigen wir uns eine Helles. Wie zum Sieg gegen Dänemark. Jogis Jungs nun im Viertelfinale. Und Düren wird noch mehr als jetzt schon schwar-rot-gold. So soll das sein. Damit es weiter löwt. Noch drei Spiele!

Das Bild zum Sonntag

em-gürzenich

Hallo Düren,

Kleine EM gestern in Gürzenich. Die Grundschule feierte 40. Geburtstag und während auf dem Schulhof Spiele und Aufführungen geboten wurden, kickten einige Jungs auf dem Sportplatz nebenan. Gomez & Co. von morgen. Heute aber wünscht Düren spüren erst einmal einen schönen Sonntag – und einen Sieg gegen [...]

:-) Frauen und Fußball :-)

frauenfussball

EM? War da was??? Ach, dieses Spiel, wenn 20 erwachsene Männer einem Ball hinterherrennen. Und andere erwachsene Männer vor der Kiste sitzen und schreien und schwitzen und jubeln und sich ärgern als gäbe es kein Morgen. Ist das EM? Das ist EM!

Man sieht sich immer zwei Mal? Hoffentlich nicht! Höchstens am Strand…

domburg

Domburg ist ja gewissermaßen ein Stadtteil von Düren. Vor allem in den Sommerferien… Überall nur Dürener! Das wird auch so bleiben. Wir fahren im Sommer ohne Häme in die Niederlande. Ehrensache! Und während der EM kommt schon mal gar keine Häme auf. Weil wir diese Weisheit kennen: Man sieht sich immer zwei Mal im [...]