Statt Fußball: Ein Besuch im Muesum…

em-museum

Hallo Düren,

und, haben wir nun Entzugserscheinungen, weil es zwei Tage keinen Fußball gibt? Vielleicht kommt auf Sky ja ersatzweise irgendeine Wiederholung von Usbekistan gegen Albanien aus dem Sommer 2007. Oder hilft ein Besuch im Hoesch-Museum? Gleich vor der Tür liegt derzeit ein Wohnwagen. Nein, kein Unfall. Das soll Kunst sein. Schön! Schön? Alles [...]

“Düren spüren” löst das Rätsel: Welcher unbekannte Künstler hat dieses Foto gemacht?

selbstporträt

Hallo Düren,

gespannt warten viele Kunstbeflissene auf die Antwort einer Frage, die seit dem Wochenende im Raum steht: Wer hat dieses Foto gemacht, das “Düren spüren” am Sonntag veröffentlicht hat? Und zwar welt-exklusiv. Das Hoesch-Museum hatte frühzeitig Interesse bekundet, das Kunstwerk anzukaufen: Wegen der großen Farbintensität, der klaren Strukturen und der Reduktion auf das [...]

Das Bild zum Sonntag

Blaue Stunde in Düren. Marienkirche und Hoesch-Museum im letzten Licht des Tages. Der umstrittene Museums-Vorplatz, auf dem kommendes Jahr ein historischer Rummel anlässlich des Jubiläums “375 Jahre Annakirmes” stattfinden soll, mittendrauf die Steinskulptur von Ulrich Rückriem. Schön oder nicht – das ist hier und heute nicht die Frage, zumal alles Geschmacksache ist. Hier und [...]

Wintersonne

museumsonne

Eine Familie vor dem Hoesch-Museum. Rechts hinten das Amtsgericht, in der Mitte Wintersonne. Stahlblauer Himmel im Februar, immer noch ist es kalt, sehr kalt. Und doch lässt das Bild ein bisschen ans Frühjahr denken, zumindest was die Lichtstimmung angeht. Die Schneereste denken wir uns einfach weg…

Kleiner Ausflug in Dürens Historie

spiegelung-museum

Marienkirche und Hoesch-Museum bildeten einst mit dem Stadttheater das wahrscheinlich bedeutendste Gebäudeensemble in Düren. Das Theater, das gegenüber des Museums stand, wurde im Krieg so stark zerstört, dass es nicht mehr aufgebaut wurde. Viele bedauern das noch heute, weil das Haus der Stadt, das heute Dürener Theater ist, architektonisch bei weitem nicht mithalten kann. [...]

Das Bild zum Sonntag

hoeschplatz

Es gab kürzlich die Diskussion, dass der Platz vor dem Museum auch “Platz der Deutschen Einheit” heißen könnte. Dieser Vorschlag kam im Rat der Stadt auf, als es darum ging, ob die Kreuzung an der Musikschule “Platz der Deutschen Einheit” heißen soll – oder nicht. Der Beschluss ist gefasst, die Kreuzung wird bald so [...]

Das Bild zum Sonntag

Ja, da haben wir uns wieder die Freiheit genommen, Düren ein wenig anders zu zeigen. Die Rückriem-Skulptur auf dem Museumsvorplatz, im Hintergrund das Amtsgericht: Und das Ganze etwas verfremdet. Die Szenerie wirkt wie eine Nachtaufnahme, aber nur teilweise. Als das Foto gemacht wurde, strahlte die Sonne vom Dürener Himmel, im Moment der Aufnahme herrschte sogar krasses [...]

Fundsachen: Der “Museums-Schlüsselloch-Blick”

Fundsachen Museum

Heute dann wieder eine fotografische Fundsache. Nein, das Hoesch-Museum ist nicht plötzlich hinter einem Bergmassiv verschwunden, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht. Als wäre es nur noch durch eine Felsspalte zu sehen. Nein, zu sehen ist die Steinskulptur des international renommierten Bildhauers Ulrich Rückriem auf dem umgestalteten Museumsvorplatz. An eine Art Schlüsselloch-Perspektive: daran [...]

Die ganze Wahrheit: Meditation vor dem Museum

museumsplatz

Diese Weite. Diese Leere. Wunderbar. Düren hat einen neuen Platz, um zu meditieren. Das Ganze auch noch in kunstvoller Umgebung, gleich vor dem Museum nämlich. Das Areal wurde für die Kleinigkeit von einer Million Euro Steuergeld umgestaltet. Damit wir endlich Ruhe finden. Wenn da nur diese jugendlichen Skater nicht wären, die alles zerstören. Aber die Stadt [...]

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Das Bild zum Sonntag

anstrich1

Das ist ein ungewohnter Anblick. Knackig, poppig präsentiert sich das Papiermuseum im neuen Anstrich: türkis, wie die Fahnen, die vor den Museen flattern. Es ist gewissermaßen die Hausfarbe, die sich auch durch viele Publikationen von Papier- und Hoeschmuseum zieht. Im neuen Outfit hebt sich das Haus immens von der gegenüberliegenden Stadtmauer ab [...]